Wer fragt ....

...kriegt Antwort.

Am Dienstag spät abends hat sich Janna endlich getraut zu fragen - ob sie Freitag um vier Uhr loskönne? Sie will mit ihren Freundinnen nach Lübeck fahren.

Kurze Rücksprache mit Göttergatte (immer noch Rückenkrank und unter "legalen Drogen" (= Schmerzmittel der heftigeren Sorte) und ihr ab halb eins freigegeben (d.h. sie "arbeitet" am Freitag gigantische 1 h morgens und eine halbe mittags).

Gestern nachmittag bin ich schon sehr früh (=16.30 Uhr) wieder dagewesen (dafür begann mein Dienst aber auch schon um halb sieben)  - sie hat dann auch prompt 5 Minuten nach meinem Eintreffen festgestellt, dass sie ja wohl loskönne. Ich habe NICHTS gesagt von wegen Sprachkurs - das Schwammproblem hatte mich gerade mal wieder im Griff...

Heute hat sie wohl schon um drei angefangen Dauertelefonate auf finnisch zu führen - Göttergatte hat sie um vier dann gefragt, ob sie nicht Feierabend machen will. Sie hat dann angeboten, sie könne auch zu Ende arbeiten. Ich an seiner Stelle hätte ja mal das Angebot angenommen - nur so aus Prinzip...

Aber wir sind ja nett, also hat sie jetzt statt 3 x 6 =18h insgesamt knappe 11h gemacht.

Dann kann sie ja wohl nicht quaken wenn sie am Samstag (war letzte Woche auch angekündigt) vormittag zwei Stunden einhüten muss...Mal gucken, ob sie das auch so sieht...

 

13.11.08 17:43

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen