Eine Ära geht zu Ende...

- nämlich die der selbstautofahrenden Au-Pairs in unserer Familie.

Da wir (noch) in einer sog. Stadtrandgemeinde mit extrem besch... Busverbindungen (2xmorgen, 2x mittags, 2x abends - aber nur Mo-Fr in der Schulzeit!) wohnen und sehr unterschiedliche Dienstzeiten haben, haben wir schon seit längerem zwei Autos.

Nr.1 ist ein Kangoo den wir damals vor 8 Jahren schon als Gebrauchtwagen gekauft hatten - war das einzige familientaugliche Auto mit drei Dreipunktgurten damals.

Nr.2 ist ein noch viel älterer VW-Bus der uns erlaubt mit nur einem Fahrer die ganze Familie + Au-Pair + Hund + ein Zusatzkind zu transportieren. Allerdings wünsche ich mir bei dieser Besetzung regelmäßig eine hochfahrbare Mittelscheibe wie beim Rolls-Royce.

Lang lang ist es her, da hatten wir mit S. aus Australien eine Au-Pair die unbedingt 3x pro Woche zu so einem merkwürdigen Vormittagskurs am anderen Ende der Stadt musste und von sich sagte, sie würde schon seit 10 Jahren unfallfrei auch sehr lange Strecken fahren.

Nun gut, sprach Göttergatte, dann fahre ich mit ihr im Kangoo zur Sprachschule - dann kennt sie auch den Weg - und dann kann ich ihr noch die ein oder andere deutsche Besonderheit erklären (Australien hat Linksverkehr!!)

Zwei Stunden später kam er wieder. Sein erster Satz war : "Lass uns den Wagen Vollkasko versichern!" 

1. Problem: S. ist nur ca. 1,55 m "groß". So ein Kangoo ist ja schon etwas höher in der Sitzposition als andere Autos - nützt nur nix, wenn man gerade über das Lenkrad gucken kann. Damit ist natürlich die Sicht direkt vor dem Auto etwas eingeschränkt. Was macht frau daher? Richtig - sie fährt erst mal langsamer - so Tempo 30 auf der Schnellstrasse ist wohl angemessen. Dann merkt auch keiner, dass die Brille aus lauter Eitelkeit mal wieder nicht auf der Nase ist...

2.Problem: Rechtsverkehr. Wenn ich nicht genau weiss wie breit mein Auto ist (weil ist ja alles verkehrt rum - ein Problem dass uns aus diversen Britannienurlauben wohlvertraut ist) dann orientier ich mich bei einer zweispurigen Strasse einfach am Mittelstreifen. Hab ich den Streifen direkt voraus auf 12 Uhr bin ich wohl richtig. Zwei Streifen blockiert - macht nix - Australien Deutschland ist ja wohl gross genug.

3. Problem: die hektischen deutschen Autofahrer. Warum hupen die denn dauernd hinter mir? Muss wohl eine deutsche Gewohnheit sein - einfach gelassen weiter fahren, Autoradio lauter stellen und laut mitsingen!

So ist wohl die ganze Probefahrt gelaufen. Es ist im Laufe der nächsten Monate etwas besser geworden, aber ihre Wendemanöver direkt auf der Strasse trotz Gegenverkehr (in Australien halten die dann immer! ?????) haben mich dazu bewogen, sie nie die Kinder transportieren zu lassen und den Autozugang auf das Unvermeidliche zu beschränken.

Nur einmal war ich nicht schnell genug.... die Stimmung im Hause hostmam war aufgrund einiger Ereignisse recht angespannt und S. kündigte an, sie wolle in die Stadt ins Kino und fragte nach dem Auto. Nun gut, Sonntag abend, nix los, was soll passieren, Hauptsache sie ist mal eine Weile weg - ihr gab ihr das Auto....

Zwei Tage später hab ich sie dann in einer ruhigen Minute gefragt wie es denn war. Gut, nur das Parkhaus direkt am Kino wäre etwas sehr teuer gewesen.

Blitzartig tauchten zwei Zahlen vor meinem inneren Auge auf:

1,90 m - das ist die Höhe des Parkhauses - ein Parkblindfisch wie ich merkt sich sowas einfach, genauso wie notwendige Spurwechsel und gute grosse Parklücken.

1,93 m - das ist die Höhe unseres Kangoos - immer mal wieder für Fährbestellungen benötigt. OK - 3cm das kann gut gehen - wäre da nicht der dumme Dachgepäckträger, der seitdem eine hübsche kleine Delle vorne in der Mitte hat.....

... to be continued.....(hab ja schließlich noch drei Autofahrer unter den Au-Pairs gehabt!!)

 

Aber morgen hat´s dann ein Ende - meine Versicherungsbeiträge werden es danken.

N. die am Dienstag kommt, hat keinen Führerschein - da werde ich wohl Taxi spielen - und im Sommer ziehen wir dann direkt in die Stadt. Dann hat der Kangoo seine Ruhe und wird verkauft und auf den Bus lass ich wohl keine(n) unter 24....ist so schon teuer genug.

10.2.08 21:02

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen